Download PDF by Fabian Metz: Josef Eberle - ein schwäbischer Martial? (German Edition)

By Fabian Metz

ISBN-10: 3640822811

ISBN-13: 9783640822812

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Latein, notice: 1,7, Rhön fitness center, undesirable Neustadt a. d. Saale (-), Sprache: Deutsch, summary: „Et quis cras Latii voce peritus erit?“

Zwar gilt das Lateinische schon immer als Sprache der Gelehrten, dennoch sehen viele Menschen in ihr eine „tote“ oder zumindest eine „aussterbende Sprache“, wie auch Josef Eberle, die Hauptfigur der folgenden Arbeit, befürchtete. Diese Sorge machte er durch seine selbst erstellte und eingangs schon zitierte Grabinschrift deutlich. Aber waren seine Ängste begründet, wo sich doch heute noch zahlreiche Schüler durch den Lateinunterricht plagen müssen? Außerdem herrscht ja die weit verbreitete Meinung, Latein könne guy nur noch im Vatikan verwenden. Kaum einer hat bestimmt gewusst, dass es auch zahlreiche Autoren außerhalb des heiligen Stuhls gibt, die diese alte Sprache noch heute verbreiten. Einer von ihnen warfare ebendieser Josef Eberle, ein schwäbischer Schriftsteller der bis 1986 gelebt hat. Er hatte die Sorge, dass „schon morgen vielleicht keiner Latein mehr verstehn“ wird. Einige seiner Werke, bei denen er vor allem die shape des Epigramms umzusetzen versuchte, sollen im Folgenden vorgestellt werden.
Als Vorbild könnte ihm hierbei ein anderer Dichter, der diese artwork des Epigramms, allerdings schon in der Antike sehr geprägt hat, gewesen sein: M. Valerius Martialis. Deshalb ist der folgenden Arbeit zum Ziele gesetzt, der Frage etwas näher zu kommen, inwiefern Josef Eberle auch als „schwäbischer Martial“ bezeichnet werden kann. Anfangs werden die Biographien der beiden Schriftsteller vorgestellt, um so eventuelle Parallelen schon im „curriculum vitae“ aufzuzeigen.
Schließlich werden Werke dieser beiden Dichter, die über 1850 Jahre auseinander gelebt haben, genauer betrachtet. Natürlich kann nur auf ausgewählte Gedichte eingegangen werden, die gegenübergestellt werden sollen, sodass auch hier Gemeinsamkeiten herausgearbeitet werden können. Zum besseren Verständnis beschäftigt sich diese Arbeit außerdem mit den Grundlagen des römischen Epigramms.

Show description

Read more

Read e-book online Motivation, Language Attitudes and Globalisation: A PDF

By Zoltán Dörnyei,Kata Csizér,Nóra Németh

ISBN-10: 1853598852

ISBN-13: 9781853598852

ISBN-10: 1853598860

ISBN-13: 9781853598869

This quantity offers the result of the most important ever language attitude/motivation survey in moment language experiences. The learn staff collected facts from over 13,000 Hungarian language newcomers on 3 successive events: in 1993, 1999 and 2004. The tested interval covers a very trendy time in Hungary’s historical past, the transition from a closed, Communist society to a western-style democracy that grew to become a member of the ecu Union in 2004. therefore, the booklet offers an ‘attitudinal/motivational flow-chart’ describing how major sociopolitical alterations have an effect on the language disposition of a kingdom. The research interested by the appraisal of 5 objective languages – English, German, French, Italian and Russian – and this multi-language layout made it additionally attainable to watch the altering prestige of the several languages on the subject of one another over the tested 12-year interval. hence, the authors have been in an excellent place to enquire the continuing influence of language globalisation in a context the place for numerous political/historical purposes yes transformation strategies happened with strange depth and pace. the result's a distinct blueprint of the way and why language globalisation happens in an exact language studying environment.

Show description

Read more

Deutsche und italienische Stereotypen und Vorurteile: Eine - download pdf or read online

By Jana Schäfer

ISBN-10: 3656377146

ISBN-13: 9783656377146

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Romanistik - Italienische u. Sardische Sprache, Literatur, Landeskunde, observe: 1,0, Universität Trier, Veranstaltung: Sprache und Kultur Italiens, Sprache: Deutsch, summary: Die heute bestehenden Stereotypen und ihre Entwicklung, die im Hinblick auf die Geschichte von Deutschland und Italien von großer Bedeutung für die heutigen gegenseitigen Beziehungen zueinander sind, spielen natürlich für beide Nationen eine wichtige Rolle. Um die relevantesten Merkmale von Stereotypen sowie von den gegenseitigen Vorurteilen negativer und positiver paintings genauer zu beschreiben, die sowohl die Deutschen über die Italiener als auch diese über die Deutschen entwickelt haben, wird in der folgenden Arbeit nicht nur ein Überblick über die Entstehung der Denkbilder gegeben, sondern auch beispielhaft herausgestellt, welche gegenseitigen Vorstellungen heute bestehen.

Der Fokus dieser Arbeit liegt dabei auf den Untersuchungen von Walter Lippmann, der sich eingehend mit der Stereotypenforschung beschäftigt hat, sowie auf den Ausarbeitungen von Gian Enrico Rusconi, Sala Cinzia, Eva Sabine Kuntz, Frank Baasner und Valeria Thiel, die sich ganz bewusst mit den Situationen in Deutschland und Italien beschäftigt haben.

Um eine übersichtliche foundation für die Thematik der vorliegenden Arbeit zu erhalten, wird daher zunächst eine allgemeine Definition der Begrifflichkeiten des Stereotyps sowie des Vorurteils gegeben, um anschließend genauer auf das Italienbild der Deutschen einzugehen – sowohl auf dessen Entwicklung als auch auf explizite Beispiele für heute existierende Denkbilder. Ebenso sind auch die Stereotypen und Vorurteile dargestellt, die die Italiener über die Deutschen haben, sodass im Anschluss daran in einer persönlichen Stellungnahme sowohl eine Beurteilung der zuvor dargestellten Denkbilder im Hinblick auf persönliche Erfahrungen gegeben wird, als auch eine Betrachtung der Initiative des Goethe-Instituts, die sich mit den deutsch-italienischen Beziehungen sowie mit den jeweiligen Klischees auseinander setzt.

Ziel dieser Arbeit ist es, die Stereotypen und Vorurteile, die beide Länder voneinander haben und auch in der Vergangenheit immer hatten, möglichst präzise herauszustellen und anschließend zumindest in Ansätzen zu bewerten.

Show description

Read more

Tammy S. Gregersen,Peter D. MacIntyre's Innovative Practices in Language Teacher Education: Spanning PDF

By Tammy S. Gregersen,Peter D. MacIntyre

ISBN-10: 3319517880

ISBN-13: 9783319517889

This quantity addresses strategies in language instructor schooling, delivering a range of personal/psychological views and subject matters within the thought and/or perform in language instructor schooling. The textual content bargains with techniques in instructing for studying, instructor autonomy, dynamic self-reflection, peace schooling, professionalism, motion examine, socio-emotional intelligence, embodiment, specialist improvement, NeuroELT, and extra. prepared in 3 sections, the chapters motivate readers to mirror upon what it potential to develop as a instructor as they navigate the intra- to inter-personal continuum. The editors draw the most topics jointly and talk about them in gentle of an suggestions framework constructed by means of Rogers (including relative virtue, compatibility, complexity, trialability and observability) with the intention to exhibit, in concrete phrases, the ways that each one thought may be thought of cutting edge.   through the anthology, the reader will locate particular, novel ways that to paintings in the direction of strong perform in language instructor education.

Show description

Read more

Dorothee Schaible's Geschichte der deutschen Orthographie am Beispiel der Klein- PDF

By Dorothee Schaible

ISBN-10: 3640974875

ISBN-13: 9783640974870

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, word: 1, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Sprache: Deutsch, summary: Die Regelung der Groß- und Kleinschreibung im Deutschen nimmt eine Sonderstellung unter den Alphabetschriften ein. Trotz dieser für viele Menschen (besonders Schriftsteller und Journalisten) identifikationsfördernden Besonderheit gab und gibt es bis heute zahlreiche Verfechter einer gemäßigten Kleinschreibung, die das deutsche process der Groß- und Kleinschreibung als grundsätzlich verfehlt und für nicht reformierbar halten (vgl. Munske 1997, S. 397).
Doch wie kam es zu dieser „Sonderstellung“ der deutschen Groß- und Kleinschreibung und warum wurde sie, trotz heftiger Kritik und zahlreicher Reformvorschläge der letzten Jahre, nicht „aufgegeben“?
Um diese Fragen zu beantworten, möchte ich im Verlauf dieser Seminararbeit die geschichtliche Entwicklung der Groß- und Kleinschreibung im Deutschen darstellen. Nur mit Hilfe der Betrachtung der geschichtlichen Entwicklung lässt sich die Groß- und Kleinschreibung in ihrer heutigen shape verstehen. Dazu werde ich zunächst auf die Epoche des Frühmittelalters und des Hochmittelalters eingehen, da in ihr der Grundstein der Groß-und Kleinschreibung durch die Entwicklung der karolingischen Minuskel im nine. Jahrhundert gelegt wurde. Ausgehend von dieser Entwicklung, soll die Rolle des Buchdrucks und des Reformators Martin Luther im ausgehenden Mittelalter skizziert werden. Außerdem möchte ich kurz auf die Ausbildung der neuhochdeutschen Schriftsprache eingehen. Eine allgemeingültige Orthographie konnte sich schließlich nur mittels einer in ganz Deutschland verbindlichen und einheitlichen Schriftsprache durchsetzen.
Anschließend möchte ich die Rolle Gottscheds und Adelungs bei der Normierung der Groß-und Kleinschreibung im 17. Jahrhundert erläutern. Ein Fokus soll auf den Entwicklungen im 19. und frühen 20. Jahrhunderts liegen, da sich hieraus viele Unregelmäßigkeiten in den Regelungen der Groß- und Kleinschreibung erklären lassen, die schließlich in der Rechtschreibreform von 1996 vereinfacht wurden.
Das Wissen um die Entwicklung der deutschen Groß- und Kleinschreibung und ihrer teilweise komplizierten Regeln ist für meine spätere Arbeit als Deutschlehrerin sehr wichtig.

Show description

Read more

Download e-book for kindle: Die deutsche Wiedervereinigung in der französischen by Carolin Behrens

By Carolin Behrens

ISBN-10: 3640291549

ISBN-13: 9783640291540

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Landeskunde / Kultur, observe: 2,7, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Romanistik), 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In der vorliegenden Bachelorarbeit soll untersucht werden, wie die Zeit vom Mauerfall 1989 bis zur deutschen Einheit 1990 in Karikaturen französischer Zeitungen rezipiert wird. In Anbetracht der unzähligen Ausdrucksmöglichkeiten, die Karikaturen bieten, sollen im Folgenden die examine und Interpretation politischer Bildsatiren aus der Wendezeit im Mittelpunkt der Betrachtungen stehen.
Zu diesem Zweck wird der kulturwissenschaftlich relevante Inhalt von ausgewählten Pressekarikaturen untersucht.
Durch den Mauerfall wurde die französische Aufmerksamkeit wieder verstärkt auf das Nachbarland gelenkt, insofern ist „la Chute du mur“ Ausgangspunkt der vorliegenden Untersuchung.
Vor dem Hintergrund der folgenden Thesen werden die einzelnen Karikaturen analysiert und interpretiert:

Verschwunden geglaubte Deutschlandbilder tauchen seit November 1989 aus der Vergangenheit des kollektiven Gedächtnisses Frankreichs auf und werden auf bestimmte Weise in der Gegenwart situiert.

Überwiegend werden destructive Deutschlandbilder im Zusammenhang mit der deutschen Wiedervereinigung konstruiert.

Der Prozess der Wiedervereinigung provoziert in Frankreich Ängste vor Deutschland und veranlasst einen Rückgriff auf alte Perzeptionsmuster.

Um die formulierten Thesen zu belegen, sollen im Verlaufe der Abhandlung folgende Fragen beantwortet werden:
Wie wird Deutschland in der Zeit vom Mauerfall im November 1989 bis zur Einheit im Oktober 1990 in französischen Karikaturen dargestellt? Überwiegt ein positives oder negatives Deutschlandbild? was once ist charakteristisch für Deutschland in der Wahrnehmung des französischen Nachbarn? Wird die Vergangenheit durch die französische Erinnerung in der Gegenwart situiert?
Wie werden Unterschiede zwischen der BRD und der DDR in der Darstellung thematisiert? Welche Ängste werden in diesem Zeitraum in Frankreich hervorgerufen und woher stammen sie? Welches Selbstbild Frankreichs spiegelt sich in den Deutschlandbildern wider?

Show description

Read more

Download PDF by Radoslaw Lis: Der Einsatz landeskundlicher Inhalte im DaF-Unterricht

By Radoslaw Lis

ISBN-10: 3640260996

ISBN-13: 9783640260997

Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, be aware: Sehr intestine, Uniwersytet Warszawski, 33 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: was once unter Landeskunde zu verstehen ist, dafür gab es in der Vergangenheit und gibt es auch heutzutage mehrere Definitionsversuche. Der Gegenstand der Landeskunde sind „alle Bezüge auf die Gesellschaft(en), deren Sprache im Fremdsprachenunterricht gelernt wird“ (Buttjes 1991: 112); mit anderen Worten: es handelt sich um die Vermittlung des Wissens über die natürlichen Bedingungen und das Leben der Bewohner des Zielsprachenlandes, seine politischen, wirtschaftlichen, kulturellen Phänomene, das der Lernende benötigt, um sich in einer persönlichen Begegnung mit anderer Kultur entsprechend abfinden zu können (vgl. Heyd 1990: 47). Landeskunde hängt selbstverständlich eng mit dem Spracherwerb zusammen, ist ein wichtiger und untrennbarer Bestandteil des Fremdsprachenunterrichts. Sie wird in die Spracharbeit einbezogen und trägt zweifelsohne zur Entwicklung sowohl rezeptiver als auch produktiver Fertigkeiten bei. Durch die Begegnung mit landeskundlichen Materialien (mit Zeitungen, Zeitschriften, Gedichten, Liedern, Radio- und Fernsehsendungen etc.) und durch entsprechende Steuerung und Unterstützung seitens des Unterrichtsleiters entwickeln die Lernenden ihre Kommunikationsfähigkeit. Sie erlernen eine große Menge neuer Wörter, werden allmählich dazu fähig, sich an Gesprächen zu beteiligen, machen sich mit bestimmten festen Gebrauchsformen vertraut, die sie dann in vielen schriftlichen und mündlichen Äußerungen wie Briefe, Berichte oder Beschreibungen anwenden können (vgl. Heyd 1990: 47ff.).

Show description

Read more

Get Juan Domingo Peróns Diskurs: Eine Analyse seiner Rede vom PDF

By Daniela Breitenbach

ISBN-10: 3640582799

ISBN-13: 9783640582792

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Romanistik - Lateinamerikanische Sprachen, Literatur, Landeskunde, word: 1,3, Justus-Liebig-Universität Gießen (Romanistik), Veranstaltung: Diskursanalyse, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Hausarbeit soll unter Verwendung verschiedener diskurstheoretischer Konzepte eine der zahlreichen Reden des früheren argentinischen Präsidenten Juan Domingo Perón Sosa analysiert werden, welche er am 01.Mai 1974 vom Balkon der Casa Rosada in Buenos Aires aus hielt.
Mit der Biographie Peróns und der Einordnung des Peronismus beginnend, führt uns diese Arbeit zur eigentlichen Redeanalyse. Nach einer kurzen Abgrenzung der Begriffe Diskurs und Diskursfragment, widmen wir uns in einem ersten Punkt dem Konzept der Kollektivsymbolik. Darauf folgend sollen die Auswirkungen näher betrachtet werden, die diese wiederum auf das individuelle und kollektive Bewusstsein haben. In einem nächsten Schritt konzentrieren wir uns auf die Feinanalyse von Diskursfragmenten, angewandt auf die sich im Anhang befindende Rede Peróns. In einem vierten Punkt sollen die Konzepte der Besetzung von Begriffen und Räumen näher betrachtet werden. Abschließend sollen einige rhetorische Mittel herausgearbeitet werden, denen sich Perón im Laufe der vorliegenden Rede immer wieder bedient und die typisch für seinen Diskurs sind.
Grundlegend für die examine von Diskursen ist dabei immer, den historischen und gesellschaftlichen Hintergrund in Betracht zu ziehen, um die Umstände besser zu verstehen, unter denen eine Rede verfasst wurde.

Show description

Read more